Junge Menschen lernen Pflege

Wir pflegen! – Final cut

Der Film wurde von Schüler*innen des IBAF Pflegeschulungszentrums Stockelsdorf gedreht und berichtet über die Ausbildung in der Pflege. Er entstand in Kooperation mit In Via Lübeck e.V. und im Auftrag der Arbeitsgruppe Image Altenpflege (Jobcenter Lübeck, Abc Netzwerk, Grote Schule, Deutsche Alzheimer Gesellschaft).

Mit Sinn. Mit Zukunft. Mit Menschen: generalistische Pflege-Ausbildung in Schleswig-Holstein

Eine Ausbildung in der Pflege macht Sinn!

  • Der Pflegeberuf ist zu 100% krisensicher.
  • Die generalistische Pflege-Ausbildung wird gut bezahlt.
  • Die Übernahmechancen liegen ebenfalls bei 100%.
  • Die Entwicklungsmöglichkeiten sind hervorragend und eine Karriere ist auch mit Kindern jederzeit möglich!

Was will man mehr? Der Pflegeberuf ist eindeutig ein Beruf mit Zukunft!

Er gewinnt zunehmend an gesellschaftlicher Bedeutung, denn die kompetente Pflege von hilfebedürftigen Menschen ist ein wesentlicher und fundamentaler Baustein für den Erfolg und den Zusammenhalt innerhalb unserer Gesellschaft.

Doch eines ist sicher: Kompetente Pflege benötigt kompetente Ausbildung!

Das IBAF hat sich deshalb darauf spezialisiert, den schulischen Teil dieser Ausbildung zu gewährleisten. In unseren anerkannten und zertifizierten Pflege-Schulungszentren in Rendsburg, Neumünster, Norderstedt und Lübeck (Stockelsdorf) bieten wir Ihnen moderne und gut ausgestattete Schulplätze. Sie können zwischen zwei staatlich anerkannten Ausbildungen wählen:

  • Ausbildung zur*zum generalistischen Pflegefachfrau/ Pflegefachmann 
  • Ausbildung zum*zur Pflegehelfer*in
  • Ausbildung zum*zur Pflegehelfer*in für Jugendliche mit Lernschwierigkeiten in Kooperation mit dem Berufsbildungswerk Bugenhagen

Im Zuge der Ausbildung kooperieren wir mit zahlreichen ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen in Schleswig-Holstein. Die Einrichtungen übernehmen den praktischen Teil der Ausbildung. Sollten Sie noch keinen Ausbildungsplatz haben, stellen wir selbstverständlich gerne entsprechende Kontakte für Sie her.

Die IBAF-Pflege-Schulungszentren in Neumünster, Norderstedt, Lübeck und Rendsburg haben die vergangenen Monate intensiv genutzt, um in enger Kooperation mit den jeweiligen Praxispartner*innen, die bisherigen theoretischen und praktischen Ausbildungsprozesse an die neuen gesetzlichen Anforderungen anzupassen.

Stellvertretend für die Schulleitungen der IBAF-Pflege-Schulungszentren stehen Ihnen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung:

Gabriele Lengefeldt
Leiterin Pflege-Schulungszentrum
IBAF-Pflege-Schulungszentrum Norderstedt
Telefon: 040 6092733–0
pflege-schulungszentrum-norderstedt@ibaf.de

Silvia Tonding
Leiterin Pflege-Schulungszentrum                
IBAF-Pflege-Schulungszentrum Lübeck
Telefon: 0451 317011–0
pflege-schulungszentrum-luebeck@ibaf.de

Schreiben Sie oder rufen Sie uns an – wir informieren und beraten Sie zu allen Fragen der generalistischen Ausbildung.

Foto: shutterstock/wavebreakmedia
Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang