Blumendolde

Weiterbildung Gesundheitliche Versorgungsplanung

Die „qualifizierte gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase“ ist ein neues und umfassendes Beratungsangebot für Bewohner*innen vollstationärer Pflegeeinrichtungen nach § 43 SGB XI und Menschen mit Behinderung in Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach § 75 Abs. 1 Satz 1 SGB XII.

Das Beratungsangebot soll sicherstellen, dass die Autonomie und das Selbstbestimmungsrecht hilfebedürftiger Menschen auch in der letzten Phase ihres Lebens respektiert, gefördert und gestärkt werden. Die Betroffenen sollen dabei unterstützt werden, selbstbestimmte Entscheidungen über Behandlungs-, Versorgungs- und Pflegemaßnahmen zu treffen. Die Behandlung und Versorgung am Lebensende erfolgt somit auf Basis der individuellen Betreuungswünsche, selbst wenn die betroffene Person nicht mehr in der Lage sein sollte, ihren Willen frei und selbstbestimmt zu äußern.

Diese qualifizierte gesundheitliche Versorgungsplanung erfordert eine intensive und empathische Beratung der betroffenen Personen. Einrichtungen, die die Versorgungsplanung anbieten, benötigen Berater*innen mit spezieller fachlicher Kompetenz und entsprechender Berufserfahrung. Aus diesem Grund hat das IBAF entsprechend der gesetzlichen Regelungen diese Weiterbildung entwickelt, die die Teilnehmenden in die Lage versetzt, die Versorgungsplanung in ihrer Einrichtung systematisch und erfolgreich zu implementieren und umzusetzen.  

Inhalte

  • Einführung und Definition „Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase“
  • Medizinisch-pflegerische Sachverhalte
  • Palliativmedizinische und palliativpflegerische Maßnahmen
  • Wesentliche juristische Rahmenbedingungen
  • Gesprächs- und Moderationstechnik
  • Barrierefreie Kommunikationshilfen
  • Einführung in relevante Formulare und Dokumente
  • Implementierung und Umsetzung im Arbeitsfeld
  • Kommunikation in Beratungsgesprächen zur gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase

Termine

23.03. - 26.03.2020
27.04. - 29.04.2020
28.09.2020
 

Umfang

  • 7 U-Tage (9–16 Uhr)
  • zzgl. Praxisteil 1: begleitete Gespräche zur gesundheitlichen Versorgungsplanung
  • zzgl. Praxisteil 2: alleinverantwortlich geplante, vorbereitete, durchgeführte und dokumentierte Beratungsprozesse

Zielgruppe

Altenpfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Kinderkrankenpfleger*in, staatlich anerkannte*r Heilerziehungspfleger*in oder abgeschlossenes Studium in einem Gesundheits- oder Sozialberuf 

Voraussetzungen

Mindestens dreijährige Berufserfahrung

Preis

1.482,– Euro

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • Lebenslauf
  • Berufsabschlusszeugnis
Foto: Fotolia/serbor
Druckfunktion Diese Seite weiterempfehlen
Zum Seitenanfang